Followers

Mittwoch, 6. Juni 2012

Wie versprochen...

...gibt es heute für euch die Anleitung für die kleinen Miniboxen sowie die Rezepte.

Fangen wir mit der Anleitung an:

Ich hoffe, ihr könnt alles gut erkennen. Die Maße sind 13 x 22 cm. Gefalzt wird an der Länge nach bei 4 und 9 cm, breit dann bei 4 cm / 9 cm / 13 cm / 18 cm. Was und wo ihr einschneiden bzw. abschneiden müsst, erkennt ihr oben auf der Zeichnung. Böxli verzieren und ihr habt eine süße Kleinigkeit zum verschenken.

Die Formen und das Backbuch der Minigugl's findet ihr übrigens hier.
Hier noch das Rezept:


Gugl Apfel-Zitrone


Zutaten (für 18 Gugl)
20 g Butter und Mehl für die Formen
50 g Ei
50 g Butter
1 Prise Salz
100 g Mehl
50 ml Milch
½ unbehandelte Zitrone
100 g Äpfel
25 g Mandelsplitter

Zubereitung:

  • Guglhupfformen einfetten und mit Mehl bestäuben. Backofen auf 210° Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Ei, gesiebten Puderzucker, Butter und Salz schaumig schlagen. Mehl sieben und langsam unterrühren. Milch zum Schluss unterrühren.
  • Die Schale der halben Zitrone abreiben. Äpfel waschen, in kleine Würfel schneiden. Mandelsplitter zerhacken. Alles zusammen unter den Teig heben.
  • Teig in die Guglhupfformen füllen und im vorgeheizten Backofen im unteren Drittel ca. 12 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und herauslösen.
Für die Erdbeer-Mascarpone-Kugeln braucht ihr folgendes:

130 g Löffelbiskuits
50 g Erdbeeren gefroren
100 g Mascarpone
30 g Butter
1 EL Vanillezucker
20-30 g Kokosraspel

Ich muss dazu sagen, dass ich den kleinen Wunderkessel von Th...mix besitze; aus dem aktuellen Finessen hab ich das Rezept und hiervon das doppelte Rezept verwendet, die Dingerchen sind sonst ziemlich klein.

Die Löffelbiskuits werden zerkleinert, ebenso die gefrorenen Erdbeeren. Das ganze wird dann mit Mascarpone, Butter und Vanillezucker vermischt und aus der ganzen Masse werden dann kleine Kugeln geformt und anschließend in Kokos gewälzt. Im Kühlschrank dann gut durchziehen lassen und kühl genießen - lecker!!

So, damit wir aber heute nicht nur über Rezepte reden :o) ich hab noch was Kreatives für Euch.

Mein Bruder und mein Stiefvater hatten am Wochenende (beide am gleichen Tag) Geburtstag. Für meinen Stiefvater gab's dann diesen kleinen Koffer mit entsprechenden Gutschein...schaut mal.




 
Die Anleitung habe ich von hier. Verwendet habe ich die Farben in savanne und schokobraun. Gefüllt wurde das ganze dann noch mit ein paar Päckchen Gummibärchen ;o)

Ich hoffe, ich konnte euch heute wieder ein bisschen inspirieren.
Solltet ihr noch Fragen zu meiner Anleitung haben, dürft ihr euch gerne melden.

Wünsch euch allen einen schönen Tag und für morgen einen schönen Feiertag.

Liebe Grüße
Silke

Kommentare:

  1. Wow, der Koffer ist 'ne Wucht!!! Glückwunsch zu diesem tollen Bastelwerk!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  2. Erstmal vielen Dank für die Anleitung.
    Der Koffer ist ja wunderwunderschön!! Bin ganz sprachlos und das muss bei mir schon was heissen :o)
    Da hat sich Dein Stiefvater bestimmt total drüber gefreut.
    GLG
    Tascha

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Silke,
    der Koffer ist total genial!! Danke fürs zeigen.
    LG Corinna

    AntwortenLöschen
  4. Moin Silke,

    du bist ein Schatz. Danke für die tolle Anleitung und die Links. Der Koffer ist ja ´ne Wucht.
    Und danke , danke für die Rezepte, besonders die Kugeln. Werd´ich ganz bald ausprobieren.

    Oh, ich muss jetzt in´s Bett. Gute Nacht und liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Silke,

    erstmal vielen Dank für Deine Rezepturen, freue mich sehr darüber. Ich habe nicht gewußt, dass es eine TM-Rezeptur ist, ich besitze ihn auch - himmlisch dieses Gerätchen !!

    Die Böxchen werde ich demnächst ausprobieren und Dein Köfferchen ist eine Augenweide - suuuuper schön und exakt gearbeitet !!!

    Herzlichen Gruß Renate

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Besuch auf meinem Blog und für Deinen Kommentar. Das ist reines Balsam für die Seele :o)